DLRG Hambergen

Die DLRG Hambergen wurde im Mai 1978 gegründet und hat sich in der vergangenen Zeit zu einem angesehenen Verein in der Samtgemeinde Hambergen etabliert.

Der Gründungsversammlung folgte das Pfingstjugendtreffen des Bezirks Unterweser unter maßgeblicher Regie der Ortsgruppe Osterholz-Scharmbeck. In diesem Verband liegen auch die Wurzeln des dameligen ,,Ablegers'', nämlich unserer Ortsgruppe. Dem Ortsverband in der Kreisstadt gehörten mehrere Mitglieder aus der Samtgemeinde Hambergen an.

Im damaligen Vorstand der Ortsgruppe Osterholz-Scharmbeck waren Rheinhard Renken in der Funktion des Technischen Leiters der Stationen und Horst Tietjen als Schriftführer vertreten.

Ausschlaggebend war der Neubau des Hallenbades in unserer Samtgemeinde.

Mit der Einweihung 1976 wurde die Grundlage eines geordneten Trainingsbetriebes geschaffen. Die Leitung lag jedoch noch in den Händen der DLRG Ortsgruppe Osterholz-Scharmbeck.

Der Trainingsbetrieb zog sogar über die Kreisgrenzen hinaus Jugendliche an, die sich fortan den Schwimmen und Retten widmeten.

Neben den Training war der Einsatz an den Badeseen vor Ort eine wichtige Aufgabe der jungen Mitglieder. Mit den Badeseen in Ohlenstedt und Steden konnte die Ortsgruppe Osterholz-Scharmbeck zwei interessante Rettungsstationen für den Wachdienst bieten.

Unter diesen voraussetzungen wuchs die Zahl der Hamberger Mitglieder in der Osterholzer DLRG-Gliederung. Die Neuformierung eines Ortsverbandesn Hambergen war deshalb eine voraus zu ahnende Folge. So konnten Thomas Pulst, Vorsitzender in der Kreisstadt, zur Gründungsversammlung am 12.05.1978 in die damalige Schule in Hambergen einladen.

Vorsitzender wurde Peter-Michael Hofmann, der acht Jahre lang unsere Ortsgruppe führte. Technischer Leiter wurde Harald Müller, Kassenwart Horst Tietjen. Dem ersten Vorstand gehörten ferner der stellvertretende Reiner Burkert, sowie Manfred Meinshausen als Beisitzer an. Vervollständigt wurde der Gründungsvorstand durch Walter Sauer, Maike Bockmann, Georg Mondwurf und Uwe Menger.

Die Famile Menger hatte unsere Arbeit in den nächsten Jahren positiv prägt. Zuerst Wilhelm Menger, dann leitenden seine Söhne Uwe und Ralf zehn Jahre lang unser Training im Hallenbad.

Heute sind es unsere Ausbilder Michael, Dieter sowie Daniel Rademacher und eine Vielzahl von Trainingshelfer. Das Schwimmen der kleinen gibt es in den heutigen Forum erst seit den 90er Jahren. Dies wird von Ursel Rademacher geleitet.